Hilfe für die UKRAINE

Eifellicht e.V. in Sorge um die Ukrainische Bevölkerung und Vertriebenen aus dem Russland-Ukraine-Krieg: Wir stehen derzeit in Bezug auf humanitäre Hilfe in Kontakt mit NGOs und großen Hilfsorganisationen, die in Polen und der Ukraine, insbes. in den Kriegsgebieten vor Ort tätig sind. Derzeit ist die Versorgungssituation in der Ukraine noch in großen Teilen gewährleistet, wonach … Weiterlesen

Bericht Jahreshauptversammlung 2021

Am 23. Oktober 2021 fand im „Gasthaus Schauerbach“ in Gerolstein unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Dabei wurde unser bestehender Vorstand ergänzt: Bei unseren Wahlen wurden folgende Ämter neu besetzt:stellv. VorsitzenderInternetbeauftragterstellv. Internetbeauftragter Besonders nahe ging uns das Ableben unseres stellv. Vorsitzenden Walter Schreiber im letzten Jahr. Er hat dieses Ehrenamt 15 Jahre lang mit vollem Einsatz ausgeführt … Weiterlesen

Unser Lager / Sachspenden für Flutopfer

Über den Menüpunkt „unser Lager“ finden Sie aktuell verfügbare Sachspenden, die wir für die Flutopfer anbieten können. Bitte beachten Sie, das wir hierfür nur Anfragen von Personen, die unmittelbar von der Flutkatastrophe betroffen sind, berücksichtigen. Um eine möglichst schnelle Bearbeitung und Abwicklung der Anfragen zu gewährleisten, möchten wir Sie bitten, diese per Email (am Besten … Weiterlesen

Annahme Sachspenden gestoppt

Achtung, Achtung!!! Zurzeit keine Annahme von Sachspenden mehr möglich!! Unser Lager ist bis zur Decke gefüllt und aus aktuellem Anlass kann der geplante 32. Hilfsgütertransport nicht durchgeführt werden!!

Hilfsgütertransport nach Rumänien

Verein Eifellicht e.V. sagt vorläufig Hilfsgütertransport nach Rumänien ab Obwohl die Lagermöglichkeiten des Vereins zurzeit überfüllt sind und die Vorbereitungen für den 32. Hilfsgütertransport mit 3 Sattelschleppern und einem Kleinbus mit Anhänger fast abgeschlossen wurden, sagt der Verein den über die Osterfeiertage vom 9. bis 19. April geplanten Transport ab. Der Vorsitzende Alfred Cornesse sagt … Weiterlesen